Rampenverkauf
News

Rampenverkauf

Kommenden Samstag, den 9. März, öffnet die Bierkultur Brauerei ihre Tore für einen exklusiven Rampenverkauf von 9 bis 12 Uhr. Entdecke unsere vielfältige Auswahl an handwerklich gebrauten Biersorten und […]


Story

Ein handwerklich gebrautes Bier ist ein wahrer Genuss für jeden Bierliebhaber. Unser Bier wird in kleinen Mengen hergestellt und ist bekannt für seinen einzigartigen Geschmack und seine Aromen. Unser Bier gibt es in verschiedenen Sorten, von leichten Pilsenern bis hin zu schweren und kräftigen Stouts. Jede Sorte hat ihre eigenen Aromen und Eigenschaften, die von der Art der verwendeten Zutaten und der Brautechnik abhängen. Jeder Schritt im Brauprozess wird sorgfältig überwacht und optimiert, um sicherzustellen, dass das Bier den gewünschten Geschmack und das gewünschte Aroma hat.

Geschrotete Malzkörner werden in warmes Wasser gegeben, um die im Malz enthaltene Enzyme zu aktivieren. Diese Enzyme spalten die im Malz enthaltene Stärke in Zucker auf. Je nach Braumethode und Ziel des Brauers kann das Maischen unterschiedlich lange dauern und bei verschiedenen Temperaturen durchgeführt werden, um bestimmte Geschmacks- und Aromaeigenschaften im fertigen Bier zu erzielen.

Die Würze wird von den festen Malzbestandteilen getrennt. Der sogenannte Treber wird durch eine Siebschicht zurückgehalten und die klare Würze läuft in den Kochkessel. Um auch die an den Körnern noch haftenden Bestandteile gewinnen zu können, wird der Treber noch zusätzlich mit warmem Wasser ausgewaschen. Das Ergebnis ist eine klare und saubere Würze.

Die klare Würze wird gekocht, um Fehlaromen im fertigen Bier zu entfernen und die Flüssigkeit zu sterilisieren. Währen des Kochens kommt der Hopfen in die Würze, welche ihre Bitter- und Aromastoffe der Flüssigkeit übergibt. Dabei spielt der Zeitpunkt und die Dauer der Hopfengabe eine entscheidende Rolle im Brauprozess und bestimmt massgeblich den Geschmack des Bieres.

Die heisse Würze wird heruntergekühlt und in den Gärtank geleitet. Die Hefe wird vorsichtig aufbereitet und dem unvergorenen Bier zugegeben. Beim Vergären werden die nun in der Würze enthaltenen Zucker durch die Hefe zu Kohlensäure und Alkohol verarbeitet. Je nach Hefe und Bierstil dauert dieser Vorgang einige Tage bis mehrere Wochen.

Um den Geschmack und die Qualität des Bieres zu verbessern, wird es kühl und dunkel gelagert. Die Aromen und Geschmacksstoffe reifen und das Bier wird runder und homogener.

Ist die nötige Reife erreicht, wird das Bier in Flaschen abgefüllt. Ein langer Weg findet seine Bestimmung in einer Geschmacksexplosieon in Nase und Gaumen.


Unser Bier ist erhältlich im

Restaurant Café Damascus

Restaurant Sama



Unsere Reise von Städtereisen und Bierliebhabern zur Gründung unserer Brauerei

Die Anfänge

Erste Reise nach Amsterdam 2015

Alles begann mit einer gemeinsamen Leidenschaft für Städtereisen und Bier. Ein paar Freunde, die sich aus verschiedenen Ecken der Welt kannten, trafen sich in Amsterdam, um diese beiden Leidenschaften zu vereinen. Diese Reise war nicht nur eine Gelegenheit, alte Freunde wiederzutreffen, sondern auch, um neue Orte zu entdecken und gemeinsam unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.


Die Fortsetzung in Krakau

Der Beginn einer Tradition

Unsere Reise im Jahr 2015 war so inspirierend, dass wir beschlossen, sie im Jahr 2016 in Krakau zu wiederholen. Dabei entstand die Idee, einen Verein zu gründen, und neue Mitglieder stießen hinzu. Von diesem Moment an wurde die jährliche Reise zu einem festen Bestandteil unseres Lebens, bei dem wir immer neue Orte erkunden und die lokale Bierkultur erleben.


Die Fortsetzung in Krakau

Von Edinburgh bis Berlin

In den Jahren, die folgten, führte uns unsere Leidenschaft für Städtereisen und Bier nach Edinburgh, Split, Malaga, Zofingen (wegen der Corona-Pandemie mussten wir unsere Pläne anpassen), Amsterdam, Berlin und viele andere Orte. Jede Stadt hatte ihre einzigartigen Reize, und wir ließen uns von den lokalen Bieren und Brauereien inspirieren.


Vom Reisen zum Bier

Die Geburt unseres ersten Biers

Im Jahr 2019 entstand aus einer verrückten Idee unser erstes eigenes Bier. In unserem Garten begannen wir mit Brauexperimenten und fanden großen Gefallen an diesem kreativen Prozess. Bald darauf kam das Café Damascus mit der Idee auf uns zu, unser Bier anzubieten. Dies führte dazu, dass wir uns intensiv mit den rechtlichen Aspekten der Bierherstellung auseinandersetzten und schließlich im Jahr 2022 den Entschluss fassten, unsere eigene Brauerei zu gründen.


Vom Könnte zum ist

Die Gründung der Brauerei


Weiter gehts

Unsere Brauerei heute


Unsere Statuten

Du möchtest gerne bei uns mitmachen? Lies dir die Statuten durch und stelle einen Antrag auf Mitgliedschaft an info@bierkultur.beer

Warenkorb
Nach oben scrollen